· 

Hab ich das Zeug zum Imker und wie kann ich einer werden?

Hab ich das zeug zum Imker?

"Jeder kann Imker werden" ist unser Motto, deswegen wollen wir den Menschen die Kunst der Imkerei wieder näher bringen und in den Mittelpunkt der Gesellschaft rücken. Man sollte sich natürlich nicht vor Insekten ekeln und nicht auch einmal den ein oder anderen Bienenstich fürchten. Ein gewisses Startkapital sollte ebenfalls vorhanden sein um gut in die Imkerei zu starten, doch dazu später.

 

 

Sie müssen Sich folgende Fragen stellen:

  • Habe ich genug Platz für mehrere Bienenvölker und Bienenstöcke?
  • Befinden sich unmittelbar in meiner Nähe genug Pflanzen und Blüten für die Bienen?
  • Bin ich flexibel genug und habe ausreichend Zeit um mich mindestens 200 Stunden im Jahr um die Bienen zu kümmern?
  • Habe ich gewisse Allergien gegen Bienen oder anderes was mit diesem Hobby verbunden ist?

 

 

Erfüllen Sie alle dieser Kriterien einwandfrei, dann steht ihnen der Start in die Imkerei nichts entgegen. Der nächste Punkt auf dem Weg zum erfolgreichen Imker ist die Wahl der Bienenrasse, in diesem Punkt sind die Imker sehr zerstritten, jede Bienenrasse hat seine Vorteile, doch wir tendieren zur Buckfast Rasse, sie ist sehr Krankheitsressistent, weist eine hohe Schwarmträgheit auf, ist extrem friedlich, produziert viel Honig und hat eine große Volksstärke. Die endgültige Entscheidung über die Wahl der Rasse liegt aber in ihren Händen.

 

Um ein verantwortungsbewusster Imker zu sein, sollten Sie ihre Bienenhaltung bei dem zuständigen Veterinäramt anmelden und sich ein Gesundheitszeugnis abholen (Ideal wäre es, das Gesundheitszeugnis direkt nach dem Kauf anzufordern). Ist dies erledigt, kommen wir zum nächsten Punkt. Nun nochmal zum Thema Startkapital, seien Sie nicht sparsam bei Qualität des Imkerbedarfs. (Die Preisspanne der Bienenvölker ist immer unterschiedlich, wir empfehlen aber bei einem örtlichen Imker zu kaufen und somit den Bienen die lange Reise zu ersparen.) Investieren Sie ruhig in gute Bienenstöcke und hochwertiges Imkerzubehör, rechnen Sie mit ungefähr 2000-3000 Euro Investition anfangs. Schauen Sie auch nachher mal in unserem Online-Shop vorbei und informieren Sie sich über Produkte

Wenn Sie all das nötige Zubehör und den Platz haben können Sie anfangen zu imkern, ein gewisses know-how sollten Sie sich natürlich schon vorher angeeignet haben.

Aber Vorsicht: Fangen Sie auf keinen Fall an alleine einfach drauf los zu imkern, suchen Sie sich einen "Paten" mit reichlich Erfahrung der ihnen viele Tipps und Tricks zeigen und bei Schwierigkeiten helfen kann. 

 

Das wichtigste zuletzt: Bienen sind kein Spielzeug, Bienen sind Lebewesen und sollten auch so behandelt werden, Bienen sind für unser Ökosystem so wichtig, man muss ich genau so gut um Sie kümmern wie um Hunde oder Katzen, also überlegen Sie sich genau ob Sie sich Bienen anschaffen und diese Verantwortung übernehmen können.

 

 

Wir hoffen, dass wir Ihnen helfen konnten bei der Überlegung sich ein Bienenvolk anzuschaffen!

 

 

Warum sollte ich Imker werden?

Viele Menschen fragen sich was es mit sich bringen würde ein Imker zu werden und welche Vorteile es hat sich um diese wichtigen Nutztiere zu kümmern. 

 

Ökologische Aspekte:

  •   Bienen bestäuben Pflanzen und sammeln den Nektar und vermehren indirekt Blumen, Bäume und Pflanzen
  •   Bienen zu halten bedeutet eine saubere Umwelt zu fördern

Ökonomischer Aspekt:

  • Honig kann kommerziell genutzt werden um Geld zu verdienen
  • Bienenvölker können verkauft werden
  • Bienenköniginnen können ebenfalls einzeln verkauft werden

Kommentar schreiben

Kommentare: 0