· 

Die richtigen Blumen für meine Bienen

Wer kennt es nicht? Ein schöner Sommertag, ein leichter Wind, die Sonne strahlt, keine Wolken am Himmel, der Garten blüht in ganzer Pracht, die Pflanzen wachsen und gedeihen, die Bienen summen und verrichten ihre Arbeit. Doch dann stellt sich die Frage, welche Blumen sind am Besten für meine fleißigen Bienchen und wie pflege ich meinen Garten richtig? Zu aller erst, ein gesunder Garten besteht nicht immer nur aus Bienen, auch viele weitere Tiere, wie z. B. Hühner, die das Gartenklima um einiges verbessern. Für weitere hilfreiche Informationen empfehle ich bei https://huehnerinfo.com/ vorbeizuschauen. Doch nun zur Themenfrage zurück, welche Blumen sind am Besten für meinen Garten geeignet?

Welche Blumen sind nun am Besten für die bienen geeignet?

Für die fleißigen Insekten und Wildbienenarten sind am Besten auch Wildblumen und Wildpflanzen geeignet, da sie diese am häufigsten in ihrer natürlichen Laufbahn auftreten. Sie sollten bei ihrem Kauf unbedingt darauf achten, dass sie Flora mit vielen Pollen kaufen und einpflanzen. So können die Bienen viel Nektar ernten und unmengen an Honig produzieren. 

Die favorisierten Pflanzen der Insekten sind Lavendel,  heimische Wildblumen, Thymian, statt gezüchtete Rosen eignen sich Wildrosen mehr. Bei Bäumen und Sträuchern ist die Auswahl auch breit gestreut. Dort gibt es unter anderem Kornelkirsche, Weißdorn, Stachelbeere, Himbeere, Brombeere, Johannisbeere, Efeu, Schlehe und Pfaffenhütchen. Nun können sie sich auf machen und den Garten nach ihren Belieben gestalten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0