· 

Welche Rähmchen sind am Besten geeignet?

Zu aller erst müssen wir von vorne anfangen. Um Bienen halten zu können, müssen Bienenstöcke eingerichtet werden. In den Bienenbeuten werden Rähmchen eingehängt und diese Rähmchen sind wiederum mit Drähtchen versehrt. Die Honigbienen bauen dann die Rähmchen (auch Magazine genannt) mithilfe von Bienenwachs zu Bienenwaben um. 

Ein Rähmchen besteht aus vier zusammengebauten Holzleisten mit mehreren durchzogenen Drähten.

Welche Eigenschaften sind besonders wichtig für meine rähmchen?

Rähmchenmaterial Eigenschaften / Nutzen
Weymouth-Kiefer stabil bei minimalem Gewicht
Buche biegt sich weniger durch, schwerer
Hoffmann-Ausführung Seitenteil ist in der oberen Hälfte um 7,5 mm verbreitert und stellt so Sollabstand (beespace) von 35 mm Wabenabstand her.
lange Ohren erleichtern das Herausheben des Rähmchens aus dem Wabenbau
dicke Oberträger machen den Rahmen langzeitstabil; verhindert "Wildbau" nach oben (zwischen den Zargen)
Verbindungsarten Eigenschaften / Nutzen
verzapft stabil, weil formschlüssig
genagelt technisch einfach, billig, spaltet sehr leicht das Holz
getackert technisch einfach, schnell, spaltet das Holz nicht
geschraubt 3,5 × 25 mm, technisch aufwändig, sehr stabil, gut zum Herausheben verkitteter Waben
gedübelt verleimte 3 mm Bambus- oder Schaschlik-Spießchen, technisch aufwändig, sehr stabil
verleimt wasserfester Holzleim, technisch weniger aufwändig, stabil
Draht, Material und Drahtung Eigenschaften / Nutzen
Stahldraht empfindlich gegen organische Säuren, die zur Bildung von schwarzem Oxid führen; der elektrische Widerstand liegt bei ca. 5 Ohm je Rähmchen
Edelstahldraht unempfindlich gegen organische Säuren; der elektrische Widerstand liegt bei ca. 10 Ohm je Rähmchen
Messingösen verhindern das Einschneiden des Drahts ins Holz; empfindlich gegen organische Säuren, die zur Bildung von schwarzem Oxid führen
waagerechte Drahtung Seitenteile biegen durch; Oberträger bleibt gerade und ist mit dem Stockmeißel leicht zu reinigen.
senkrechte Drahtung Seitenteile bleiben gerade; Oberträger biegt leicht durch und kann mit dem Stockmeißel nur vorsichtig gereinigt werden, da der Draht auf dem Oberträger liegt.

Quelle: Wikipedia

Kommentar schreiben

Kommentare: 0